Schnitzel und Maronis Erfolge

header-4

Hinter dem Namen „(Frag) Schnitzel und Maroni“ verbirgt sich vor allem ein mehrfach ausgezeichnetes Konzept, das aber nicht nur deswegen für mich ein großer Erfolg war. Es eröffnete mir Türen zu vielen spannenden Erfahrungen von denen ich bis heute profitiere. Ob Radioauftritt, HAZ-Interview, Kinder-Workshop, Dreh eines Imagefilms, erster allein bestrittener Pitch, Wiederentdeckung meiner Leidenschaft für Illustrationen – Schnitzel und Maroni habe ich so einiges zu verdanken.
Aber lest selbst…

Mit dem Konzept für Schnitzel und Maroni gewann ich sowohl beim drei|v-Wettbewerb für kreative Gründer und wurde für den Ideenpreis beim StartUp-Impuls Ideenwettbewerb nominiert.

startupimpuls

Gewinnerin beim drei|v-Wettbewerb für kreative Gründer
(11. Runde im 2. Halbjahr 2015)

drei|V verstehen, vernetzen, vermarkten – dafür steht der Wettbewerb für kreative Gründer. Am 26.11.2015 war die gemeinsame Siegerehrung der Ideen aus Wolfsburg, Braunschweig und Hannover. Schnitzel und Maroni waren mit dabei. Besonders gelobt wurden die Edutainment-Applikationen „Frag Schnitzel und Maroni“ für den Ansatz digitale und reale Inhalte miteinander zu mischen und somit ein ganzheitliches Entdecken und Erleben der Rohstoffe anzustreben.
Oder wie es die „KreativRegion“ schreibt: „Für gelungenes „Edutainment“, also die Verknüpfung von Bildung und Unterhaltung, zeichnete die Hannoveraner Jury Yvonne Schütze aus. Mit ihrer App „Frag Schnitzel und Maroni“ vermittelt sie Kindern Wissen über Lebensmittel, Tiere und die Natur. Rezepte, Spiele und Basteltipps sorgen dabei für eine Verbindung der digitalen Inhalte mit realen Erlebnissen.“
Neben zwei Mentoren, die Schnitzel und Maroni nun mit Rat und Tat zur Seite stehen, gibt es ein kleines Startkapital, das für Marketing- und Werbezwecke zur Verfügung steht. Noch wissen die zwei Schweinchen nicht wofür sie ihr Geld ausgeben werden, doch bis die Applikation fertig ist, haben sie ja noch Zeit, um sich das zu überlegen…

 

Nominiert für den Ideenpreis beim 13. StartUp-Impuls Ideenwettbewerb

Schnitzel und Maroni schafften es beim Ideenwettbewerb von hannoverimpuls unter die besten 12 aus 115 Geschäftsideen und wurden dafür unter anderem mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500€ und einem professionellen Imagevideo belohnt. Sie haben sich schweinemäßig gefreut.

img_3290

best practise und Vortrag über Business Model Canvas

Das für den Ideenwettbewerb eingereichte Konzept wurde als best practise ausgewählt und stand im folgenden Jahr den neuen Bewerbern als Orientierung zur Verfügung. Außerdem durfte ich vor den Bewerbern einen Vortrag über das Business Model Canvas halten und über meine Erfahrungen in der hannoverschen StartUp-Branche berichten. Das waren nur zwei von vielen tollen Erfahrungen, die mir Schnitzel und Maroni ermöglichten. Dazu kamen ein Radioauftritt, der Dreh eines Imagefilms, ein Workshop für Kinder beim 775.ten Stadtgeburtstag Hannovers, der erste Pitch meines Lebens, die Teilnahme an einer Prototypen-Party,… Die Zeit unmittelbar nach meinem Studium war aufregend und lehrreich. Weitere Informationen zur App und den Imagefilm findet ihr auf der Microsite zu: www.schnitzelundmaroni.de

img_4270

Interview mit der HAZ

Das Zeitungsinterview war eine weitere spannende Erfahrung. Ich durfte meine Idee damit ein weiteres Mal vorstellen und sammelte Erfahrung beim Geben von Interviews.

Und sonst so

Für die Schnitzel und Maroni Edutainment-App, das Magazin und die Werbemittel wurden zahlreiche Illustrationen benötigt. Da ich mir als Studentin keinen Illustrator leisten konnte, griff ich selbst zum Stift und fertigte neben Konzept und Inhalten auch alle anfallenden Grafiken und Illustrationen an. Insbesondere bei der Prototypen-Party wurden die Illustrationen durchweg gelobt, was mein persönlicher Impuls war, um mich dem Thema Illustration & Sketches zu stellen.

13413418_482444735287432_317080901_n

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.